>Deutsch
Deutsch 2017-07-30T18:54:30+00:00

Fachbereich Deutsch

Merkblatt Zitieren

Herausgeber: Fachgruppe Deutsch, Gymnasium Oesede

  1. Jedes wörtlich übernommene Zitat muss durch Anführungszeichen kenntlich gemacht werden; Zitate müssen exakt mit dem Original übereinstimmen, selbst bei Rechtschreib-, Grammatik- oder Zeichensetzungsfehlern des Originals.
  2. Wörtliche Rede oder Zitate im Zitat werden durch halbe Anführungszeichen gekennzeichnet. Bsp.: „Er erwiderte: ,Ohne mich!’ Danach verließ er die Wohnung“ ( Z.3 f.).
  3. Die Fundstelle wird in runden Klammern (ggf. nach der bibliographischen Angabe) direkt nach dem Zitat angeführt. Dabei sind folgende Abkürzungen geläufig:
    • (S.5, Z.3) = Das Zitat befindet sich auf der Seite 5 in der dritten Zeile.
    • (Z.4 f.)       = Das Zitat befindet sich in den Zeilen 4 und 5.
    • (Z.4-6)       = Das Zitat befindet sich in den Zeilen 4, 5 und 6.
    • (Z.4;6)       = Das Zitat befindet sich in den Zeilen 4 und 6.
    • (Z.4 ff.)     = Das Zitat befindet sich ab Zeile 4 in den folgenden Zeilen (in der Regel bis zum Ende des Textes).
  4. Auch die sinngemäße Übernahme von Textstellen muss als indirektes Zitat durch Angabe der Fundstelle [Beispiel: (S.24, Z.11) oder (vgl. S.24, Z.11)] gekennzeichnet werden.
  5. Zitate werden in der Regel in den eigenen Fließtext integriert und nicht eingeklammert.Längere Zitate werden optisch abgesetzt (Empfehlung: Rand links vom übrigen Text = 2cm, Rand rechts vom übrigen Text = 2cm; einzeilige Setzung statt 1,5zeilige Setzung, Blocksatz). Kürzere Zitate bis zu einer Zeile können kursiv hervorgehoben werden.
  1. Hinzufügungen in Zitaten werden in eckige Klammern gesetzt. Auslassungen werden durch drei Punkte in eckigen Klammern […] gekennzeichnet.               Sollte man aus syntaktischen /grammatischen Gründen gezwungen sein, die Wortstellung oder Endungen von Wörtern stark zu verändern, ist es besser, sinngemäß zu zitieren.
  2. Bei Beendigung des Zitates mit einem Komma oder Semikolon wird das betreffende Zeichen nicht in die Anführungen gesetzt; bei Beendigung mit einem Punkt steht dieser nicht in der Anführung, sofern noch eine Angabe in Klammer folgt; bei Beendigung mit einem Ausrufe- oder Fragezeichen steht das betreffende Zeichen immer innerhalb der Anführung.

Merkblatt Korrekturschlüssel

R
Rechtschreibfehler

Z

Zeichensetzungsfehler
Gr
Grammatikfehler
M
Modus*
Sb
Satzbaufehler
A
Ausdrucksfehler
St
Wort/Wörter umstellen (mit Markierung im Text)
Bz
Beziehungsfehler
Wh
Wiederholung
Stil
Stil
ugs.
umgangssprachlich
s.o.
Fehlerwiederholung
W
Lexik(falsches Wort)
Zit.
Falsche Zitiertechnik

Korrekturhilfen

  1. Alle Fehler, die mit einem solchen Kürzel am Rand bezeichnet sind, werden zunächst einfach durchnummeriert. Kommentare am Rand, die kein solches Kürzel enthalten, werden nicht berichtigt.
  1. In der Berichtigung wird die Fehlernummer am Rand wieder notiert. Das korrigierte Wort oder die korrigierte Textpassage wird zusätzlich unterstrichen.
  2. Sinnvolle Berichtigung, z.B. von R- und Z-Fehlern:.
    • Ableitungen bilden
    • Regeln bei Z-Fehlern formulieren
  3. Fehler im Ausdrucksbereich sind im ganzen Satz  (ggf. sinnvoll gekürzt) zu korrigieren.

* Wird erst ab Klasse 7 eingesetzt.

Neuigkeiten, Beiträge und Artikel im Fachbereich Deutsch

1801, 2018

Lesecoaching bei Rainer Rudloff

Januar 18th, 2018|

Von der 1.-4. Stunde fand für die 6. Klassen ein Lesecoaching mit Rainer Rudloff statt. Insgesamt 22 Kinder aus fast allen 6. Klassen nahmen daran teil. Rainer Rudloff begann [...]

2912, 2017

Lesewettbewerb 2017 im Jahrgang 6

Dezember 29th, 2017|

. Ozan Ümmetoglu (6K1) wird zum besten Vorleser gewählt Am Montag, dem 11.12.2017, fand im Multifunktionsraum des Gymnasiums Oesede die erste Runde zur Qualifikation für den landesweiten Lesewettbewerb [...]

3110, 2017

Klartext 2017

Oktober 31st, 2017|

Oeseder Schüler besuchen 1. Schreibfestival #klartext 17 in Hannover Mit dem Projekt "klartext" sollen Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrkräfte in Niedersachsen für das Schreiben begeistert werden und ihnen [...]