>>Lesewettbewerb 2017 im Jahrgang 6

Lesewettbewerb 2017 im Jahrgang 6

.

Ozan Ümmetoglu (6K1) wird zum besten Vorleser gewählt

Am Montag, dem 11.12.2017, fand im Multifunktionsraum des Gymnasiums Oesede die erste Runde zur Qualifikation für den landesweiten Lesewettbewerb für Schüler/innen des sechsten Jahrgangs statt.

Vor Beginn der ersten beiden Stunden erschien schon die Jury bestehend aus den Deutschlehrerinnen Frau Balßen, Frau Comfere und Frau Laabs. Jeweils eine Stimme pro Person hatten auch noch die Viertklässler aus der Lernwerkstatt von Frau Comfere und die Teilnehmer/innen ihres Obenstufenkurses.

Allmählich versammelten sich auch die sechs Hauptakteure. Teilgenommen haben aus jeder Klasse jeweils der/die Klassensieger/in. Ein zu Hause eingeübter Buchausschnitt musste nun betont und flüssig dem Publikum vorgelesen werden: Emma Schlinge (6L1) las aus dem Buch „ Immer wieder Lucy“ vor. Antonia Bohn (6F2) stellte „Ostwind“ vor. Nimue Fill (6F3) präsentierte „Der Zauberer von Oz“. Noah Richter (6K2) las aus „Krabat“. Ozan Ümmetoglu (6K1) interpretierte „Bradly letzte Reihe, letzter Platz“ und anschließend las Anna Lich (6F1) aus „Faceful“.

Im Vorfeld des „Leseduells“ gingen die Teilnehmer/innen noch einmal konzentriert ihren eigenen Text im Kopf durch. In der ersten Runde des Wettbewerbs sollte man einen eigenen Text flüssig mit interessanter Betonung vorlesen. In der zweiten Runde stieg der Anspruch, denn es galt nun ohne Übung der Zuhörerschaft einen fremden Text ansprechend zu präsentieren. Der unbekannte Text wurde von der Jury ausgewählt. In diesem Fall handelte es sich um verschiedene Stellen aus dem Buch „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“. Mit kleinen Versprechern zwischendurch wurde diese Hürde auch genommen. Um die Endabstimmung durchzuführen, mussten die Teilnehmer/innen den Raum verlassen. Nach langer Überlegung wurde entschieden, das Ozan Ümmetoglu (6K1) den ersten Platz bekommen sollte und dass die anderen alle den zweiten Platz verdient haben. Als ersten Preis gab es ein Buch und eine Urkunde und als zweiten Preis ebenfalls eine Urkunde.

Text und Fotos: Sorina Pelcz (7L1)

Von |2017-12-29T10:58:42+00:00Dezember 29th, 2017|